Veranstaltungen

Frühlingskulturreise in die Toskana abseits der Touristenpfade

REISE DES MUSEUMSVEREINS BOZEN TOSKANA – ABSEITS DER TOURISTENPFADE vom 2. bis 6. Oktober 2020 (in Bearbeitung) Pietrasanta In den letzten Jahrzehnten hat sich Pietrasanta als ein echtes Freilichtmuseum etabliert. Die Stadt hat dank der Vielzahl von Künstlern, die sich hier niedergelassen haben (zu den bekanntesten in den letzten Jahrzehnten zählen Igor Mitoraj und Fernando Botero), [...]

Weiterlesen

Führung durch die Ausstellung ” LOST & FOUND”

Dr. Andreas Putzer erklärte sich liebenswürdigerweise kurzfristig bereit, am Dienstag, 12.11.2019, um 17 Uhr Mitglieder des Museumsvereines Bozen, Eigentümer zahlreicher Leihgaben, durch die Sonderausstellung „Lost & found“ im Archäologie Museum zu führen.  

Weiterlesen

Herbstkulturfahrt zur Isola del Garda und nach Desanzano

AUSFLUG DES MUSEUMSVEREINS BOZEN ZUR “ISOLA DEL GARDA” UND NACH DESENZANO AM 5. OKTOBER 2019 Nahe dem brescianischen Westufers des Gardasees, unweit der Bucht von San Felice del Benaco, gilt die Insel seit Jahrhunderten als Inbegriff des Mystizismus (der Heilige Franziskus von Assisi gründete hier die erste kleine Gemeinschaft). Heute verdankt sie ihren Charme der [...]

Weiterlesen

Frühlingskulturfahrt 2019 Weimar – Erfurt – Leipzig – Naumburg – Freyburg

REISE DES MUSEUMSVEREINS BOZEN WEIMAR-ERFURT-LEIPZIG-NAUMBURG-FREYBURG vom 1. bis 5. Mai 2019 Die diesjährige Frühjahrskulturfahrt des Museumsvereins Bozen führte auf den Spuren von Goethe, Schiller und dem Bauhaus nach Weimar, Erfurt, Leipzig, Naumburg und Freyburg. Unter kompetenter Führung unternahm die starke Reisegruppe einen Altstadtrundgang durch Weimar mit Marktplatz, Stadtschloss, Stadtkirche St. Peter und Paul, Theaterplatz, Schillers und Goethes Wohnhaus, [...]

Weiterlesen

Herbstkulturfahrt nach Padua zur Ausstellung “Gauguin und die Impressionisten”

REISE DES MUSEUMVEREINS BOZEN NACH PADUA ZUR AUSSTELLUNG GAUGUIN UND DIE IMPRESSIONISTEN 24. NOVEMBER 2018 Die Ausstellung im Palazzo Zabarella zeigte Meisterwerke von Cézanne, Degas, Gauguin, Manet, Monet, Berthe Morisot, Renoir und Matisse aus der Sammlung Ordrupgaard. Bevor die Sammlung endgültig nach Dänemark ins neu restaurierte Museum zurückkehrte, war sie noch in Padua zu sehen. Der [...]

Weiterlesen

Frühlingskulturfahrt nach Krumau und Südböhmen

REISE DES MUSEUMSVEREINS BOZEN KRUMAU-SÜDBÖHMEN vom 25. bis 29. April 2018 Krumau allein schon,die UNESCO-Welterbe-Stadt, die nicht umsonst “Perle des Böhmerwaldes” oder “Venedig an der Moldau” genannt wird,  lohnt eine Reise in den Böhmerwald mit seiner schönen Natur. Überragt von dem ausgedehnten Schlosskomplex mit dem malerischen Turm, der beeindruckenden Architektur, der weitläufigen Gartenanlage, der langen [...]

Weiterlesen

Führung durch die Ausstellung “Bolzano/Bozen 1917″

Dr. Stefan Demetz führte am 15. November 2017 Museumsvereinsmitglieder durch die Ausstellung "Bolzano/Bozen 1917". Er schilderte dabei die Kriegslage 1917 und entwarf in seinen anschaulichen Ausführungen ein Bild der Soldatenzeitschrift und ihrer Autoren sowie der verschiedenen Kriegsmaler und -zeichner.

Weiterlesen

Kulturfahrt nach Vicenza zur Van-Gogh-Ausstellung

REISE DES MUSEUMVEREINS BOZEN NACH VICENZA ZUR AUSSTELLUNG VINCENT VAN GOGH “ZWISCHEN DEN KORNFELDERN UND DEM HIMMEL” 13. FEBRUAR 2018 Eine Tagesfahrt führte am Faschingsdienstag eine starke Gruppe von Vereinsmitgliedern nach Vicenza zur Ausstellung “Zwischen den Kornfeldern und dem Himmel“, die  in der wundervollen Basilika Palladiana   außergewöhnlich viele Meisterwerke (40 Gemälde und 85 Zeichnungen) des [...]

Weiterlesen
Page 1 of 41234
  • Bericht des Museumsvereins zu seinem 10 jährigem Bestehen, 1892

    „Als der Museumsverein Bozen als Nachfolger und Erbe des „Christlichen Kunstvereines“ vor 10 Jahren unter dem Protectorate Sr. Kais. Hoheit des durchlauchtigsten Herrn Erzherzog Heinrich ins Leben gerufen wurde, geschah dies in der Absicht, in ihm einen Wächter zu bestellen, dessen Beruf und eigenstes Interesse es sein sollte, der grenzenlos überhandnehmenden Verschleppung einheimischer Kunstwerke und Denkwürdigkeiten entgegenzutreten und diese nach Möglichkeit für immer in unserer Gegend zu halten. Zugleich sollte der Verein es sich angelegen sein lassen, die in unserer Gegend noch befindlichen Kunstsachen durch temporäre Ausstellungen dem Publikum zugänglich und dieses mit Werken alter und neuer, einheimischer und fremder Meister thunlichst bekannt zu machen und dadurch auf Weckung und Förderung des Kunstsinnes wohlthätig einzuwirken.“ (aus: Bericht des Museumsvereins zu seinem 10 jährigem Bestehen, 1892, zit. in Festschrift 100 Jahre Museumsverein Bozen)

  • Die Sammlungen des Museumsvereins

    Die Bestände des Bozner Stadtmuseums sind zum größten Teil Eigentum des Museumsvereins. Es handelt sich dabei um eine der bedeutensten kunsthistorischen Sammlungen im historischen Tirol, die in mehr als 125 Jahren Vereinsgeschichte zusammengetragen wurde. Einen kleinen Teil möchten wir auf diesen Seiten zeigen.