Veranstaltungen

Kulturfahrten

Seit 1986 bietet der  Museumsverein seinen Mitgliedern Kulturfahrten an, die in die nähere Umgebung zu weniger bekannten oder unbekannten Kulturstätten führen oder fernere kunsthistorisch interessante Ziele ansteuern und sich regen Zuspruchs erfreuen. Dass dabei meist ein enger geschichtlicher Bezug zwischen den besuchten Sehenswürdigkeiten außerhalb der Provinz und Tirol/Südtirol besteht, rundet die stets reichhaltigen Programme ab. [...]

Weiterlesen

Herbstfahrt nach Konstanz am Bodensee (mit Fotos)

Der Museumsverein Bozen konnte auch in diesem Herbst eine dreitägige Kulturfahrt anbieten, die ein sehr reichhaltiges Programm aufwies und aus besonderem Anlass am 19., 20. und 21. September nach Konstanz am Bodensee führte. Den Höhepunkt der Reise bildete die Ausstellung  „Das Konstanzer Konzil 1414 – 1418. Weltereignis des Mittelalters“. Die Klosterinsel Reichenau ( Münster St. Maria und Markus [...]

Weiterlesen

Frühlingsfahrt nach Mezzocorona und in den Nonsberg

Der Museumsverein Bozen veranstaltete auch heuer wieder eine interessante und reichhaltige Kulturfahrt, die am Samstag, 3.Mai 2014, nach  Mezzocorona und in den Nonsberg führte und sich regen Zuspruchs erfreute. Zunächst wurden unter fachkundiger Führung  der Palazzo Martini und der Palazzo Firmian in Mezzocorona besichtigt. Darauf wurden in Coredo die Casa  Marta mit ihrer Trachtensammlung und dem [...]

Weiterlesen

Vorstellung des Karl-Atz-Schlernheftes

  In der Februarausgabe der Kulturzeitschrift "Der Schlern" erscheinen die Vorträge der Tagung "100 Jahre Karl Atz", die im letzten Jahr in Kaltern stattgefunden hat. Zur Vorstellung dieses Schlernheftes und zum Abschluss des Gedenkjahres an den großen Kunsthistoriker, Denkmalpfleger und Historiker laden der Museumsverein Bozen und die  Kulturzeitschrift  "Der Schlern", Athesia-Verlag, herzlich ein. Programm: Begrüßung: Dr. Gerald Mair, [...]

Weiterlesen

Fahrt nach Cividale & Laibach (Fotos am Ende des Artikels)

Die diesjährige Herbstfahrt  führte nach Friaul und Slowenien. Reiseziel des ersten Tages war Cividale, wo weltberühmte Sehenswürdigkeiten auf den Besucher warten. Am Samstag lernte die Reisegruppe unter kompetenter Führung Laibach, die Hauptstadt Sloweniens, näher kennen. Am letzten Tag der Fahrt wurde in Oberkrain das romantische Seebad Bled mit Burg und Inselkirche besucht. Veldes, wie die deutsche Bezeichnung [...]

Weiterlesen

Tagung

Einladung zur Tagung Karl Atz 1832 - 1913 Kunsthistoriker, Denkmalpfleger, Historiker Freitag, 22. März 2013, Beginn um 09.00 Uhr im Katholischen Vereinshaus Kaltern Programm: 9.00 Grußworte – Dr. Gerald Mayr, Obmann des Museumsvereins Bozen – Gertrud Benin Bernard, Bürgermeisterin von Kaltern – Dr. Sabina Kasslatter Mur, Landesrätin für Denkmalpflege, deutsche Kultur und Museen 9.30 – Dr. [...]

Weiterlesen

Dem Museumsgründer Karl Atz 1832-1913

Vor 100 Jahren starb in Terlan der gelehrte Priester, Kunsthistoriker, Denkmalpfleger und Museumsgründer Karl Atz. Er wurde am 15. Oktober 1832 in Kaltern geboren, besuchte die Oberschule in Meran und studierte in Brixen und Trient Theologie. Nach der Priesterweihe war er 12 Jahre als Kooperator in Terlan, Villanders und Verdings  tätig, danach erhielt er in Terlan [...]

Weiterlesen
Page 3 of 3123
  • Bericht des Museumsvereins zu seinem 10 jährigem Bestehen, 1892

    „Als der Museumsverein Bozen als Nachfolger und Erbe des „Christlichen Kunstvereines“ vor 10 Jahren unter dem Protectorate Sr. Kais. Hoheit des durchlauchtigsten Herrn Erzherzog Heinrich ins Leben gerufen wurde, geschah dies in der Absicht, in ihm einen Wächter zu bestellen, dessen Beruf und eigenstes Interesse es sein sollte, der grenzenlos überhandnehmenden Verschleppung einheimischer Kunstwerke und Denkwürdigkeiten entgegenzutreten und diese nach Möglichkeit für immer in unserer Gegend zu halten. Zugleich sollte der Verein es sich angelegen sein lassen, die in unserer Gegend noch befindlichen Kunstsachen durch temporäre Ausstellungen dem Publikum zugänglich und dieses mit Werken alter und neuer, einheimischer und fremder Meister thunlichst bekannt zu machen und dadurch auf Weckung und Förderung des Kunstsinnes wohlthätig einzuwirken.“ (aus: Bericht des Museumsvereins zu seinem 10 jährigem Bestehen, 1892, zit. in Festschrift 100 Jahre Museumsverein Bozen)

  • Die Sammlungen des Museumsvereins

    Die Bestände des Bozner Stadtmuseums sind zum größten Teil Eigentum des Museumsvereins. Es handelt sich dabei um eine der bedeutensten kunsthistorischen Sammlungen im historischen Tirol, die in mehr als 125 Jahren Vereinsgeschichte zusammengetragen wurde. Einen kleinen Teil möchten wir auf diesen Seiten zeigen.